Geschichte der BBG

Herzlich Willkommen bei der BBG!

Vor nunmehr 25 Jahren haben einige fortschrittliche burgenländische Baumeister erkannt, dass die Zeit der Einzelkämpfer vorbei ist, sind über ihren eigenen Schatten gesprungen und haben sich zur Burgenländischen Bauwirtschaftsförderungsgesellschaft zusammen geschlossen.

1988 als zentrales Einkaufsbüro für vorerst 17 Baubetriebe aus dem Burgenland gegründet, hat sich die BBG in der Branche rasch positioniert.
Mit Wirtschaftsjahr 2016/2017 hat die BBG 22 Gesellschafter.


Unsere Idee

Die Grundidee war, gemeinsam einzukaufen, damit man als kleiner und mittlerer Gewerbebetrieb in der Baubranche, wo man zwar fachlich gut ausgebildet ist, aber im Einkauf gegenüber der Bauindustrie hoffnungslos als Einzelkämpfer unterlegen ist, auch in Zukunft bestehen kann. Es wurde das gemeinsame Einkaufsbüro im März 1988 gegründet, ein neutraler, somit ein nicht als Gesellschafter involvierter, Geschäftsführer gesucht und mit September desselben Jahres ging das Büro in Betrieb.

Unser Wirkungsbereich

Der Wirkungsbereich der BBG erstreckt sich von Baustoffeinkauf, über den Einkauf gemeinsamer EDV, Personalentwicklung in Form von Schulungen und Trainings bis hin zu gemeinsamen Rahmenverträgen in Versicherung u.v.m. Gerade hier profitiert man als Gesellschafter besonders.

Basis für eine Teilnahme an der BBG ist nicht eine Mindestmitarbeiteranzahl der einzelnen Baubetriebe, sondern einzig und allein eine hohe fachliche Anforderung, gute Bonität, fairer und kameradschaftlicher Umgang mit den Mitgesellschaftern. Die Größenordnung in der BBG erstreckt sich von Unternehmen mit 10 Mitarbeitern bis zu Unternehmen mit 60 Mitarbeitern.